Pflegerische Leitlinien

Prävention und Behandlung von Dekubitus: Kurzfassung der Leitlinie

Sie sind hier: Startseite » Leitlinien und Standards » Prävention und Behandlung von Dekubitus: Kurzfassung der Leitlinie
94 / 132

Prävention und Behandlung von Dekubitus: Kurzfassung der Leitlinie

Überblick

Ziel

Darstellung und Bewertung von Maßnahmen zur Prävention und Behandlung von Dekubitus

Zielgruppe

Alle Angehörigen der Gesundheitsberufe, die an der Pflege von Personen beteiligt sind, bei denen ein Dekubitusrisiko besteht oder die einen Dekubitus haben

Inhalte

Empfehlungen hinsichtlich Prävention, Diagnose und Behandlung von Dekubitus

Materialien

Im Dokument oder dessen Anhang: Empfehlungen zur Implementierung, Indikatoren zur Umsetzung

Bewertung

1 Multidisziplinäre Entwicklung, 2 Einbezug der Bewohner-/Patienteninteressen, 3 Externe Begutachtung, 4 Pilotierung, 5 Angaben zu Interessenkonflikten, 6 Angaben zur redaktionellen Unabhängigkeit, 7 Entwicklungsprozess beschrieben, 8 Entwicklung im Konsensverfahren beschrieben, 9 Systematische Literaturübersicht, 10 Systematische Beurteilung der Evidenz, 11 Empfehlungen literatur-gestützt dargestellt, 12 Einbezug von Expertenmeinungen, 13 Ableitung der Empfehlungen nachvollziehbar, 14 Empfehlungsgrad beschrieben und begründet, 15 Zentrale Empfehlungen erkennbar, 16 Strukturierter Vorschlag zur Implementierung, 17 Fördernde/hemmende Faktoren der Implementierung genannt, 18 Kriterien zur Überprüfung der Implementierung, 19 Angabe zu Kosten der Implementierung, 20 Materialien zur Implementierung verfügbar

Dokument
Organisation: National Pressure Ulcer Advisory Panel (NPUAP), European Pressure Ulcer Advisory Panel (EPUAP) und Pan Pacific Pressure Injury Alliance (PPPIA)
Erscheinungsjahr: 2014
Quelle: 
NPUAP, EPUAP, & PPPIA (2014). Prävention und Behandlung von Dekubitus: Kurzfassung der Leitlinie.