Pflegerische Leitlinien

Kontinenzförderung durch Aufforderung zur Blasenentleerung

Sie sind hier: Startseite » Leitlinien und Standards » Kontinenzförderung durch Aufforderung zur Blasenentleerung
65 / 132

Kontinenzförderung durch Aufforderung zur Blasenentleerung

Überblick

Ziel

Darstellung und Bewertung von Maßnahmen rund um die Kontinenzförderung durch Aufforderung zur Blasenentleerung

Zielgruppe

Pflegefachpersonen, andere professionelle Gesundheitsdienstleister und Pflegedienstleitungen

Inhalte

Empfehlungen zur Kontinenzförderung durch Aufforderung zur Blasenentleerung im Hinblick auf Praxis, Fortbildung sowie Institution und Politik

Materialien

Im Dokument oder dessen Anhang: Behandlungspfad, Empfehlungen zur Verbesserung der Compliance/Kommunikationstechniken, Ausscheidungsprotokoll, Zusammenfassung der Empfehlungen, Implementierungsstrategien
 
Auf Webseite der RNAO: Toolkit Implementation of best Practice Guidelines (englisch)

Bewertung

1 Multidisziplinäre Entwicklung, 2 Einbezug der Bewohner-/Patienteninteressen, 3 Externe Begutachtung, 4 Pilotierung, 5 Angaben zu Interessenkonflikten, 6 Angaben zur redaktionellen Unabhängigkeit, 7 Entwicklungsprozess beschrieben, 8 Entwicklung im Konsensverfahren beschrieben, 9 Systematische Literaturübersicht, 10 Systematische Beurteilung der Evidenz, 11 Empfehlungen literatur-gestützt dargestellt, 12 Einbezug von Expertenmeinungen, 13 Ableitung der Empfehlungen nachvollziehbar, 14 Empfehlungsgrad beschrieben und begründet, 15 Zentrale Empfehlungen erkennbar, 16 Strukturierter Vorschlag zur Implementierung, 17 Fördernde/hemmende Faktoren der Implementierung genannt, 18 Kriterien zur Überprüfung der Implementierung, 19 Angabe zu Kosten der Implementierung, 20 Materialien zur Implementierung verfügbar

Dokument
Organisation: Registered Nurses Association of Ontario
Erscheinungsjahr: 2011
Quelle: 
RNAO (2011). Kontinenzförderung durch Aufforderung zur Blasenentleerung.