S3-Leitlinie: Rauchen und Tabakabhängigkeit: Screening, Diagnostik und Behandlung

Sie sind hier: Startseite » Recherche » S3-Leitlinie: Rauchen und Tabakabhängigkeit: Screening, Diagnostik und Behandlung
125 / 131

S3-Leitlinie: Rauchen und Tabakabhängigkeit: Screening, Diagnostik und Behandlung

Inhalte

Empfehlungen zum Screening, der Diagnostik, der Behandlung und der Versorgungsorganisation bzgl. schädlichem und abhängigem Tabakkonsum
Themen: u. a.  Kurzintervention, Therapieverfahren (z. B. psychotherapeutisch, medikamentös), Komorbiditäten, spezifische Patientengruppen

Zielgruppe

an der Versorgung Beteiligte wie Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Allgemeinmedizin, psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten sowie andere Psychologen, Fachpersonen aus der sozialen Arbeit, Pflegefachpersonen, Ergotherapeutinnen und -therapeuten, gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer sowie andere Personen und Entscheidungsträger im Gesundheits- und Sozialsystem, die Unterstützungsleistungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen anbieten oder organisieren, Betroffene und Angehörige

Herausgeber

Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht) (federführend); Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)

Veröffentlichung

2021

Weitere Materialien

Kurzfassung, Leitlinienreport, Angaben zu Interessenkonflikten, Kitteltaschenversionen
Zu den Materialien