Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Sie sind hier: Startseite » Recherche » Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
62 / 128

Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Inhalte

Empfehlungen zur Erkennung, Einschätzung und Analyse von Kontinenzproblemen, zu Erhebungsmethoden und zu unterschiedlichen Kontinenzprofilen
Themen: u. a. Einsatz von Assessments, Anamnese, Maßnahmen der Kontinenzförderung (z. B. Beckenbodentraining, Blasentraining), Kompensation der Inkontinenz (z. B. mechanische Hilfsmittel, mobile Toilettenhilfen, ableitende Hilfsmittel), Inkontinenz-assoziierte Dermatitis, Beratung durch professionelle Pflegefachpersonen, Entwicklungen, Barrieren und Erfordernisse in der professionellen Kontinenzförderung

Zielgruppe

Pflegefachpersonen in Einrichtungen der ambulanten Pflege, der Altenhilfe und der stationären Gesundheitsversorgung (auch Beratungsangebote außerhalb dieser Settings, wie z. B. Kontinenz-Beratungsstellen oder Sanitätshäuser, die ebenfalls von Pflegefachpersonen durchgeführt werden)

Herausgeber

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)

Veröffentlichung

2014

Weitere Materialien

Kurzfassung
Auditinstrument
Ergebnisse der modellhaften Implementierung

DNQP-Methodenpapier "Methodisches Vorgehen zur Entwicklung, Einführung und Aktualisierung von Expertenstandards in der Pflege und zur Entwicklung von Indikatoren zur Pflegequalität auf Basis von Expertenstandards"
Informationen zum kostenpflichtigen Weiterbildungsprogramm des DNQP zu Implementierung und Arbeit mit Expertenstandards