HomePflegerische Leitlinien und Standards

1 / 1

Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege

Beschreibung

Ziel:

Darstellung und Bewertung pflegerischen Maßnahmen zur Verhinderung eines Dekubitus


Zielgruppe:

Pflegende, die Menschen jeden Alters mit einem erhöhten Risiko für Dekubitus betreuen, Angehörige in der häuslichen Versorgung
 

Inhalte:

Empfehlungen zur Einschätzung des Dekubitusrisikos, Prophylaktischer Maßnahmen, Beratung der Betroffenen und Angehörigen, Evaluation

Materialien:

Kurzfassung des Dokuments, Auditinstrument, Ergebnisse der modellhaften Implementierung

Bewertung:

1. Multidisziplinäre Entwicklung; 2. Einbezug der Bewohner-/ Patienteninteressen; 3. Externe Begutachtung; 4. Pilotierung; 5. Angaben zu Interessenkonflikten; 6. Angaben zur redaktionellen Unabhängigkeit; 7. Entwicklungsprozess beschrieben; 8. Entwicklung im Konsensverfahren beschrieben; 9. Systematische Literaturübersicht; 10. Systematische Beurteilung der Evidenz; 11. Empfehlungen Literatur-gestützt dargestellt; 12. Einbezug von Expertenmeinungen; 13. Ableitung der Empfehlungen nachvollziehbar; 14. Empfehlungsgrad beschrieben und begründet; 15. Zentrale Empfehlungen erkennbar; 16. Strukturierter Vorschlag zur Implementierung; 17. Fördernde/hemmende Faktoren der Implementierung genannt; 18. Kriterien zur Überprüfung der Implementierung; 19. Angabe zu Kosten der Implementierung; 20. Materialien zur Implementierung verfügbar

Herkunft

Organisation/Autor: Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege
Jahr: 2017
Quelle: 
Schriftreihe des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege, Osnabrück, oder Bestellung über: http://www.dnqp.de